Portfoliounternehmen Donges Gruppe mit zweiter Add-on-Akquisition

  • Mutares startet erfolgreich in das Jahr 2019 mit der ersten Akquisition in Nordeuropa
  • Die Tochtergesellschaft Donges Gruppe erwirbt die finnische Normek Oy als strategische Ergänzung zu ihrem Geschäft mit Stahlbau und Fassadenlösungen
  • Donges Group steigert Jahresumsatz auf rund EUR 180 Mio.
  • Synergien und weiter steigende Profitabilität der Donges-Gruppe erwartet

München/Darmstadt, 28. Februar 2019 – Die Donges Gruppe, eine Plattforminvestition der börsengelisteten Investmentgruppe Mutares AG (ISIN: DE000A2NB650), die sich auf die Planung, das Engineering und den Bau von Stahlbrücken und -konstruktionen sowie auf hochwertige Dach- und Fassadenlösungen spezialisiert hat, expandiert nach Nordeuropa. Die Mutares-Beteiligung hat heute einen Kaufvertrag mit der Normek Group Oy, die sich im Besitz der Intera Fund I Ky und privaten Aktionären befindet, über den Erwerb der Normek Oy mit Sitz in Vantaa, Finnland, und ihrer Tochtergesellschaften in Finnland und Schweden unterzeichnet. Die Akquisition wurde heute ebenfalls abgeschlossen und ist der zweite strategische Zukauf der Donges Gruppe.

Die heutige Transaktion stellt für die Mutares AG einen wichtigen Meilenstein bei der Expansion in den nordeuropäischen Markt dar und soll als Basis für weitere Zukäufe in der Region dienen. Die Akquisition folgt der bereits etablierten Mutares-Plattformstrategie und markiert für die Münchner Investmentgesellschaft einen erfreulichen Start in das neue Geschäftsjahr 2019.

Normek ist eines der führenden Unternehmen für Stahlhochbau und Fassadenlösungen in Finnland und hauptsächlich auf dem finnischen und schwedischen Markt tätig. Die Aktivitäten von Normek ergänzen das bestehende Geschäft der Donges Gruppe ideal. Normek verfügt über vier Produktionsstätten in Finnland und ein Projektmanagement- und Vertriebsbüro in Schweden. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Planung, das Engineering und den Bau von Stahlrahmenkonstruktionen und Stahlbrücken sowie auf die Herstellung von kundenspezifischen Glasfassadenlösungen. Normek erzielte 2018 einen Umsatz von rund EUR 65 Mio. und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter.

Robin Laik, CEO der Mutares AG, erwartet durch diese Transaktion eine weitere Steigerung von Umsatz und Profitabilität für die gesamte Donges Gruppe: „Wir freuen uns, mit Normek einen etablierten nordeuropäischen Spezialisten für Stahlbau- und Fassadenlösungen gefunden zu haben, der zum weiteren Wachstum der Donges beiträgt. Diese zusätzliche Akquisition wird das Produktportfolio und die Vertriebskanäle der Donges Gruppe und von Normek erweitern und ergänzen. Die Transaktion folgt damit unserer Buy-and-Build-Strategie, die wir bereits bei der STS Group AG und der Balcke-Dürr-Gruppe erfolgreich umgesetzt haben, mit dem Ziel, nachhaltiges Wachstum und Mehrwert für unsere Portfoliounternehmen zu erzielen.“

Über die Donges Gruppe

Die Donges Gruppe gehört seit November 2017 zum Mutares Konzern und stellt eine strategische Plattforminvestition in dessen Portfolio-Segment Engineering & Technology dar. Nach dem schnellen und erfolgreichen Abschluss des Turnaround-Programms konzentriert sich Donges seither auf die weitere Steigerung der Profitabilität und die Optimierung der wichtigsten Geschäftsfelder. Nach der Übernahme der deutschen Kalzip-Gruppe im Oktober 2018 markiert die heutige Transaktion die zweite Add-on-Akquisition für die Donges-Gruppe. Die Akquisition von Normek ist Teil der nachhaltigen Neupositionierung von Donges als Spezialanbieter von Stahlbrücken, Stahlhochbau, Dach- und Wandlösungen auf dem europäischen Markt. Nach den beiden strategischen Zukäufen erwirtschaftet die gesamte Donges-Gruppe nun einen Jahresumsatz von rund EUR 180 Mio. und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter.