Tochtergesellschaft Donges SteelTec schließt Transaktion zum Kauf der Kalzip Gruppe ab

  • Umsatzsteigerung von Donges SteelTec auf über EUR 100 Mio. jährlich
  • Ergänzung der Produktpalette um Dach- und Fassadenlösungen
  • Positionierung der Donges Gruppe als Gesamtanbieter

München/Darmstadt, 8. Oktober 2018 – Donges SteelTec, ein Tochterunternehmen des Mutares Konzerns (ISIN DE000A2NB650), hat die Übernahme der Kalzip Gruppe von Tata Steel Europe erfolgreich abgeschlossen. Der Jahresumsatz der Donges Gruppe erhöht sich durch die Transaktion auf ca. EUR 110 Mio., die Zahl der Mitarbeiter auf über 400. Die Gruppe besitzt Standorte in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, England, Singapur, Indien und Dubai.

Das kombinierte Produktportfolio umfasst Stahlbrücken für den Straßen-, Schienen- und Fußwegebau, den Ingenieur- und Industriestahlbau von Gebäuden sowie Dach- und Fassadenlösungen aus Aluminium bei Neuprojekten oder Sanierungen.

Jüngste Referenzprojekte umfassen u. a. die Donaubrücke in Linz, den Starttisch der Ariane 6 Rakete für die ESA, die Dachsanierung des Wembley Stadions in London sowie den Teilneubau des Logistik- und Fährterminals in Lübeck.

„Wir sind stolz, mit Kalzip einen Inkubator in Produktvielfalt und Markt akquiriert zu haben, der die Donges Gruppe nachhaltig stärkt und die Basis für internationales Wachstum schafft“, sagt Johannes Laumann, Geschäftsführer der Donges SteelTec GmbH. Die technisch hochwertigen Produkte und Lösungen der Kalzip Gruppe fügen sich optimal ins Angebotsportfolio der Donges SteelTec ein und befähigen die Donges Gruppe künftig als Gesamtanbieter aufzutreten.

Über die Donges Gruppe

Die Donges Gruppe gehört seit November 2017 zum Mutares Konzern und stellt eine strategische Plattforminvestition in dessen Portfolio-Segment Engineering & Technology dar. Nach dem schnellen und erfolgreichen Abschluss des Turnaround-Programms konzentriert sich Donges seither auf die weitere Steigerung der Profitabilität und die Optimierung der wichtigsten Geschäftsfelder. Nach der Übernahme der deutschen Kalzip-Gruppe im Oktober 2018 markiert die heutige Transaktion die zweite Add-on-Akquisition für die Donges-Gruppe. Die Akquisition von Normek ist Teil der nachhaltigen Neupositionierung von Donges als Spezialanbieter von Stahlbrücken, Stahlhochbau, Dach- und Wandlösungen auf dem europäischen Markt. Nach den beiden strategischen Zukäufen erwirtschaftet die gesamte Donges-Gruppe nun einen Jahresumsatz von rund EUR 180 Mio. und beschäftigt rund 600 Mitarbeiter.